Info-Nachmittag für Neuanmeldungen

Soweit es das Infektionsgeschehen zulässt, laden wir Sie monatlich zu einem Informationsnachmittag ein.

Krippe:

Dienstag, 06.10.20

Dienstag, 03.11.20

Dienstag 01.12.20

jeweils von 15 – 16 Uhr nach telefonischer Anmeldung.

Kindergarten:

Mittwoch, 07.10.20

Mittwoch, 04.11.20

Mittwoch, 02.12.20

jeweils von 15 -16 Uhr nach telefonischer Anmeldung.

Bitte denken Sie an den Mund-Nasenschutz.

Hygiene- und Infektionsschutzvorgaben zum Betreten unserer Kita

Als öffentliche Einrichtung unterliegen wir den staatlich angeordneten Hygiene- und Infektionsschutzvorgaben.

Diese sind:

  1. Beim Betreten des Kita-Gebäudes muss ein Mund-Nasenschutz getragen werden, der nicht von Händen davor gehalten wird!
  2. Bitte ausreichend Abstand zum Nächsten halten, zur Not ein paar Minuten warten!
  3. Die Hände im Eingangsbereich desinfizieren
  4. Bei Erkältungssymptomen zuhause bleiben

Wir werden auch weiterhin alle Kinder mit Erkältungssymptomen nach Hause schicken. Dies dient ihrem Kind, den anwesenden Kindern und Familien und letzlich den Mitarbeitern.

Anders – zur Zeit

Mit spürbaren Einschränkungen müssen wir immer noch leben – überall auf der Welt. Unsere Kindertagesstätte, unsere Tagespflege, unsere ambulant betreuten Wohngemeinschaften und gar die Diakoniestation sind davon leidvoll betroffen. Es werden große Anstrengungen seitens der Geschäftsführung und der Mitarbeiter(innen) unternommen, mit Notfall-Plänen zu arbeiten, wo möglich und sinnvoll. Und es erfordert großen Aufwand, wieder langsam „hochzufahren“. Die Pandemie-Krise bringt uns in Grenzsituationen, die der Verein in seiner 125-jährigen Geschiche so noch nicht durchmachen musste.

Danke allen, die dran bleiben, zum Wohl der jungen und alten Menschen.

Danke allen, die unserem Wohltätigkeitsverein weiterhin verbunden bleiben. Denn gerade jetzt brauchen wir souveräne Solidarität und gelassene klare Unterstützung.

  • Alles Gute und Gottes Segen wünsche ich uns allen, und der weiten Welt. Pfarrer Michael Büttner, 1. Vorsitzender

Gut gefeiertes Jubiläum

Das war der 11. Mai: Tag der offenen Tür bei der Diakonie

Anlässlich des 125-jährigen Bestehens des Evangelischen Gemeinde- und Wohltätigkeitsvereins Cadolzburg konnten Interessierte die sozialen Einrichtungen an der Oberen Bahnhofstraße besuchen. Die Kindertagesstätte „Zur Heiligen Heid“, die Tagespflege „Am Horneberspark“ und die zwei ambulant betreuten Wohngemeinschaften im Haus der Diakonie öffneten ihre Türen am Samstag, den 11. Mai.

Viele Kinder, die mit ihren Eltern und Verwandten gekommen waren, nahmen an den Spielen und Aktionen in den Räumen und im Garten der Kita teil und ließen sich bei einem Konzert von Liedermacher Johannes Roth zum Mitsingen und Mitmachen animieren. Der Elternbeirat stützte die Aktionen und versorgte die Besucher mit Kaffee und selbstgebackenem Kuchen.

In der Tagespflege konnte man sich in aller Ruhe die verschiedenen Räume ansehen, mit Betreuerinnen sprechen, sich über den Tagesablauf dieser Einrichtung informieren und sich bei einem Getränk in den bequemen Sesseln ausruhen.

Auch in den ambulant betreuten Wohngemeinschaften war Besuchstag und viele Angehörige der Bewohner waren gekommen, um bei Weißwürsten und Brezen gemeinsam mittags zu essen. Nach Absprache war es möglich, ein Zimmer in diesem Haus zu besichtigen. Verantwortliche standen für Fragen und Informationen zur Verfügung.

Vor dem Haus der Diakonie hatte der Männertreff der Evangelischen Kirchengemeinde einen Grillstand aufgebaut und versorgte hungrige Besucher mit Bratwürsten, Steaks und Getränken. Zur Unterhaltung spielten die Burchgrom-Musikanten auf.

Leider war die Veranstaltung anfangs durch ein paar Regenschauer beeinträchtigt, was jedoch die Stimmung der Besucher, der vielen ehrenamtlichen Helfer und der Beschäftigten der verschiedenen Einrichtungen nicht trüben konnte.

Bitte um Filme

Die Tagepflege bittet um Spenden von DVDs mit älteren und alten Filmen, die unsere Gäste dann in der Herbst- und Winterzeit gemeinsam anschauen können.

Ein herzliches Dankeschön

  Anlässlich der Eröffnung des Cadolzburger Adventsmarktes fand die Generalprobe dazu in den ambulant betreuten Wohngemeinschaften statt

Herzlichen Dank auf diesem Wege der Chorgemeinschaft Liedertafel Cadolzburg und Waldfreunde Wachendorf, dass sie auch dieses Jahr wieder ihre Generalprobe vor der Eröffnung des Cadolzburger Adventsmarktes bei uns in den ambulant betreuten Wohngemeinschaften präsentierten.

Wir wünschen Ihnen allen ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest und ein gesundes Neues Jahr 2018